Rams entlassen DeSean Jackson

Nach dem vor wenigen Tagen bekannt wurde, dass DeSean Jackson die Rams um einen Trade gebeten hat, waren die Spekulationen groß, ob man einen Trade-Partner finden würde. Die Trade-Deadline ist seit dem 02.11.2021 um 21 Uhr deutscher Zeit vorbei. NFL-Teams dürfen nun nicht mehr mit anderen Teams Deals und Trades für die restliche Saison vereinbaren. Leider wurde bis dahin keine Trade-Partner für DeSean Jackson gefunden.
Im Vorfeld wurde spekuliert, ob man Jackson doch behalten würde, wenn man eben keinen Trade machen könnte. Da Sean McVay auch bekannt gab, dass sich Rookie WR Tutu Atwell einer Schulteroperation unterziehen muss und für den Rest der Saison ausfallen wird, stand kurz im Raum, dass Jackson doch bei den Rams bleiben könnte. Diese Spekulationen sind nun zunichte, denn die Rams haben DeSean Jackson entlassen.

Die Rams gaben DeSean Jackson einen Einjahresvertrag über 4,5 Millionen Dollar, der stark auf Leistungen und Spielzeit angepasst war. Jackson erwartete, dass er eine zentrale Rolle in der Rams Offense bekommen wird. Stattdessen bekam er etwa nur ein Drittel der Snaps. Die Rams hätten sicherlich lieber gewollt, dass man einen Trade Partner findet, der auch den Rest von DeSean Jacksons Geld übernehmen kann. Die Rams bleiben nun auf rund 2,75 Millionen Dollar sitzen.
Er spielte 100 Snaps für die Rams hatte dabei acht Receptions für 221 Yards und einen Touchdown. General Manager Les Snead sagte, dass es ein Experiment war, dass für alle Parteien (GM Les Snead, HC Sean McVay, WR DeSean Jackson) nicht so gut funktioniert hat. Er hat jetzt die Möglichkeit, bei einem anderen Team einen neuen Schritt in seiner Karriere zu gehen. Wir wünschen ihm dabei viel Erfolg und alles Gute.

Player