WEEK 7
24.10.21
@
Sofi Stadium
Los Angeles,Californien

Preview: Rams vs. Lions

Die Trikotnummer von Jared Goff (und von Joe Montana und einigen anderen großartigen Quarterbacks) ist die 16. 6-1, die gleichen Zahlen umgekehrt, könnte der W/L-Record von Jareds Goffs ehemaliger Mannschaft nach dem ersten Aufeinandertreffen der beiden Parteien nach dem großen QB-Trade lauten. Für den ehemaligen Nummer-1-Pick von 2016 sieht es nicht so rosig aus. Seine Detroit Lions stehen derzeit bei 0-6, und es sieht nicht so aus, als ob sich der Trend beim Spiel im SoFi Stadium ändern wird.

Der Blick in die Vergangenheit lässt ebenfalls nicht viel Hoffnung für die Männer aus der Motorstadt zu, beim letzten Aufeinandertreffen im Februar 2018 siegten die Rams in Detroit mit 30:16. Der letzte Sieg der Lions gegen die Rams liegt schon fünf Jahre zurück und war knapp erkämpft: 31:28 stand es nach 60 Minuten im Ford Field am 16. Oktober 2016 - ohne Jared Goff, der QB der Rams hieß zum fraglichen Zeitpunkt noch Case Keenum.

Hier die weiteren Informationen zum Spiel, der Kickoff findet um 22:05 Uhr deutscher Zeit statt. Das Spiel kann nur via Gamepass gesehen werden. Die Highlights des Spieles gibt es in der Redzone oder der deutschen Konferenz ENDZN auf DAZN.

Über die Lions

Division: NFC North
Record: 0-6
Key Players: TE T.J. Hockenson, RB Jamaal Williams, RB D'Andre Swift, QB Jared Goff

Das Team von Rookie Head Coach Dan Campbell hat es nicht einfach. Spielerisch befinden sie sich nicht gerade im freien Fall, aber bei der Fernsehsendung "Pleiten, Pech und Pannen" wären sie auf jeden Fall in dieser Saison Dauergast. Bereits zwei Spiele in dieser Saison haben sie durch erfolgreiche Field Goals des Gegners aus über 50 Yards in den Schlusssekunden verloren. Beide mit dem selben Resultat: 17:19. Das ist (sogar ohne die Ergebnisdoppelung) noch keinem Team in der Liga passiert.

Zu den wenigen Dingen, die halbwegs funktionieren, zählt das Running Game: Die beiden Rusher Swift und Williams kommen zusammen auf 5 Touchdowns und knapp 470 Yards auf dem Boden. Jared Goff hat bisher akzeptable 7 Pass TDs bei 4 Interceptions geworfen, und die Kicker Seibert und Santoso bisher erst einen Field Goal-Versuch verschossen (bei 10 Versuchen). Kurios: Die Lions-Offense ist 11 Punkte besser als die der Divisionsrivalen Chicago Bears, aber die Bears haben 3 Wins auf dem Zettel stehen.

Der offensichtliche Schwachpunkt ist die Defensive. Über 400 Yards lassen die Lions pro Spiel im Durchschnitt zu, davon 270 durch die Luft und knapp über 130 auf dem Boden. Wie praktisch, dass die Rams im Schnitt bisher knapp 409 Yards pro Spiel erzielen konnten.

Injury Report

Wichtige Matchups

Eigentlich nur eins: Matthew Stafford vs. Jared Goff
Es hat sich im bisherigen Saisonverlauf schon gezeigt, dass Stafford die Rams noch mal deutlich besser gemacht hat als es Goff konnte, und der Trade für den neuen QB sämtliche Picks und alles Dead Money der Welt wert war. Doch was passiert nun, wenn beide Spieler auf ihr altes Team treffen? Wer brennt mehr drauf, zu beweisen, dass das, was im vorherigen Satz steht, wirklich wahr oder eine krasse Luftnummer ist?

Okay, noch eins: Rams Defense vs. Jared Goff
Es ist im Grunde nur eine Frage der Zeit, und eine Frage des Motivs: welche Origamifigur wird Aaron Donald wohl aus Jared Goff falten, wenn er das erste Mal in der Pocket der Lions auf ein Glas Bier und ein paar Fritten vorbeikommt? Wie viele Interceptions fängt die Rams Secondary, die sich schon im Spiel gegen die Giants in der Hinsicht warmlaufen konnte? Und um ein bisschen realistisch zu bleiben: Wird Jalen Ramsey gegen TJ Hockenson eingesetzt, und wer entscheidet das Matchup für sich?

Fazit

Alles andere als ein Sieg wäre eine Blamage für Sean McVay und die Rams. Gegen ein Team, das so sehr im Rebuild Mode feststeckt wie die Lions, und die wenigen vorhandenen PS derartig nicht auf die Straße bekommt wie die Lions, zählt einfach nur ein Sieg. Dass es gegen den ehemaligen Franchise-QB passieren wird, ist da eigentlich nur die Kirsche auf der Torte.