WEEK 10
15.11.21
@
Levi's Stadium
Santa Clara,Californien

Rams @ 49ers: Frisco-Schmankerl

Nachdem die Niederlage gegen die Titans allmählich verdaut wurde, können wir uns auf das nächste Spiel konzentrieren. Und was gibt es besseres als Monday-Night-Football gegen einen Divisionsrivalen? Wenn die Rams etwas gut zu machen haben, dann da. Es geht gegen die 49ers aus San Francisco. Nachdem ihre Negativserie von vier verlorenen Spielen hintereinander gegen die Chicago Bears vorletzten Sonntag gestoppt wurde, fuhren sie letzten Sonntag eine Niederlage gegen die geschwächten Cardinals ein. HC Kyle Shannahan steht derweil bereits unter starker Kritik von Fans und Presse, warum der „Offense-Guru“ aktuell wieder „nur“ 3-5 steht. Der Kader ist weit besser und klar, die 49ers haben wieder viele verletzte Spieler, dies haben andere Teams aber auch, und irgendwann kann man so etwas auch nicht mehr als Ausrede gelten lassen. Die 49ers müssen anfangen, richtig Gas zu geben, sonst werden die Stühle von HC Shanahan und GM John Lynch heißer und heißer. Im Gegenzug müssen die Rams ihren „Ruf“ wiederherstellen. Außerdem sind Spiele innerhalb der Division sowieso immer für Überraschungen gut. Es ist das letzte Spiel vor der Bye-Week. Dies könnte ein unterhaltsames und spannendes Monday-Night-Football Spiel werden.
Das Spiel startet im Levi‘s Stadium um 02:15 Uhr deutscher Zeit. Übertragen wird das Match in den USA durch ESPN. In Deutschland könnt Ihr das Spiel über den NFL Gamepass entweder komplett genießen oder in Ausschnitten in der Redzone des NFL Gamepass oder dem deutschen Ableger ENDZN auf DAZN anschauen.

Über die San Fransisco 49ers:

Division: NFC West
Record: 3-5
Standing: 4th
Key Players: QB Jimmy Garoppolo, Rookie RB Elijah Mitchell, WR Deebo Samuel, TE Geoge Kittle

Die NFC West sieht anders aus, als vor der Saison von vielen erwartet wurde. Es sollte ein enges Rennen werden. Stattdessen gibt es die Cardinals und die Rams, die den Seahawks und 49ers davon laufen. Die 49ers starteten die Saison mit zwei Siegen und es folgten dann vier Niederlagen bis zum Bears-Spiel welches sie gewannen. Die 49ers sind nicht in der Spur und werden es schwer haben, den Anschluss wieder zu erlangen.

Offense

Die erste Frage bei den 49ers muss lauten: Vertrauen die 49ers weiter QB Jimmy Garoppolo - oder geben sie Rookie QB Trey Lance mehr Spielzeit? Die 49ers haben eine vielleicht 20%ige Chance, die Playoffs zu erreichen und mit Garoppolo wird in der Zukunft sicherlich nicht mehr gerechnet werden. Warum also nicht dem Rookie den Vorzug geben? Die Offense an sich ist ein sehr gutes und eingespieltes Team. Namen wie TE George Kittle, WR Deebo Samuel, WR Brandon Aiyuk und FB Kyle Juszczyk haben sich schon in die Gedächnisse von Rams-Fans eingebrannt. Die Offense hat das Zeug zum Superbowl-Contender. Warum es nicht läuft, wie es laufen sollte, steht auf einem anderen Blatt. Die Offense liegt laut NFL.com auf Platz 20 im Ranking. Fanseiten in den USA fragen sich, ob die sogenannte Shanahan-Offense geknackt wurde. Die Offensive Line ist im Run-Blocking nicht gut genug. QB Jimmy Garoppolo geht zu schnell durch seine Reads und übersieht dadurch offene Passempfänger. Seine Completion Percentage liegt bei 65,3%. Das hört sich zwar okay an(Rams-QB Matt Staffords Wert liegt bei 68,2%, T-5th), im Gesamtranking aller NFL-Quarterbacks steht er damit aber nur auf Platz 21. Es fehlt anscheinend an vielen Ecken und Enden. Weil RB Raheem Mostert nach einer Operation am Knie diese Saison nicht mehr spielt, übernimmt Rookie RB Elijah Mitchel den Job als Leading Rusher mit 469 Yards und 5.3 Yards pro Versuch. RB Trey Sermon ist mit 135 Yards dahinter weit abgeschlagen. Receiving Leader ist Deebo Samuel. Er verzeichnet 882 Yards. TE George Kittle, der 4 Spiele wegen einer Verletzung verpasste, ist mit 328 Yards trotzdem noch Dritter in dieser Statistik. Seit Montag fehlt außerdem LT Mike McGlinchey mit einem gerissenen Quadrizeps. Diese Verletzung muss operiert werden, er wird für den Rest der Saison fehlen. So wird es für die 49ers sowohl Zeit, dass die Offense in die Spur kommt, als auch ziemlich schwer, dieses Ziel langfristig zu erreichen.

Defense

Nachdem der alte Defensive Coordinator Robert Saleh als Headcoach zu den New York Jets gegangen ist, hat die 49ers Defense arg gelitten. Es gibt sehr viele missed Tackles. Teams, die gegen die 49ers viele Laufspielzüge callen, schaffen oft viele Yards bei 1st und 2nd Downs. Aus diesem Grund kommen die 49ers immer wieder in die missliche Lage, schwierige 3rd Downs verteidigen zu müssen. Im Schnitt lassen die Niners 4.4 Yards pro Run-Versuch zu(1053 Yards gesamt). Auch die Passing Defense zeigt Lücken. Die 49ers haben in den letzten Spielen 12 Touchdowns durch die Luft zugelassen und haben im Gegenzug nur zwei Interceptions gefangen. Das Passer Rating von gegenerischen Offenses liegt gegen die 49ers Defense bei 101.9. Ein enormes Ergebnis. Auch die gelben Flaggen werden oft gegen die Defense geworfen. Die 49ers Defense hat in der ersten Hälfte der Saison 14 Pass-Interference Flaggen erhalten. Das sind jeweils 15 Yards Strafen und es gibt 1st Downs am Punkt des Fouls. Neckbreaker. CB Jason Verrett musste sich nach einer Verletzung im vierten Quarter in Week 1 auch schon auf die IR-Liste setzen lassen. Ein herber Schlag für die 49ers. Das hört sich aber schlechter an, als es ist. Wenn es einen Lichtblick in der 49ers Defense gibt, dann ist es trotzdem die Passverteidigung, die gegnerische Offenses bei nur 6.2 net Yards halten. Nick Bosa ist nach seiner letztjährigen Verletzung extrem stark zurück gekommen. Es wird sich zeigen, wie die 49ers Defense mit der Rams Offense zurecht kommt, vor allem, falls OBJ sein erstes Spiel macht.

Injury Report

Wichtige Matchups

Rams Offense vs. 49ers Defense
Nach dem eher schauerlichen Spiel der Offense gegen die Titans ist es an der Zeit, die Hausaufgaben zu machen, abzuliefern und ein durchweg schönes Spiel zu zeigen. Da die 49ers Run Defense eher schlecht performt, sollte McVay natürlich hier ansetzen. Die RBs Darrell Henderson und Sony Michel müssen gefüttert werden. So lange wie es funktioniert. Dies sollte das Passing Game in Schwung bringen und Platz für die Receiver schaffen.

Rams Offenseline vs. 49ers Defenseline
Das geht mit dem vorherigen Punkt etwas Hand-in-Hand. Kann die Offensive Line nach dem letzten Spiel zurück in die Spur finden? Bis zum Spiel gegen die Titans war die Rams O-Line eine der Besten der Liga. Was war passiert? Es wird Zeit das OL Coach Kevin Carberry und sein Team Aufbauarbeit leisten. Die Line muss das letzte Spiel abhaken und da weiter machen, wo sie vor dem Titans-Spiel aufgehört haben. Eventuell gibt es einen Wechsel auf der Center-Position bei den Rams, zumindest deutete sich das im Training an.

Fazit

Spiele gegen einen Divisionsrivalen sind immer spannend und unterhaltsam. Oftmals sind es auch „Trapgames“. Sean McVay wird sich einen guten Gameplan einfallen lassen um die 49ers aus der Reserve zu locken. Die Rams müssen früh in Führung gehen, diese am besten ausbauen und so in die Halbzeitpause gehen. Denn Ihr wisst, was das heißt.